Rechtsanwältin Christiane A. Lang
Fachanwältin für Familienrecht

Seit mehr als 10 Jahren ist Rechtsanwältin Lang hochspezialisiert in den Bereichen des Familienrechts sowie des Erbrechts tätig.

Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und hat erfolgreich den Lehrgang "Fachanwalt für Erbrecht" absolviert.

Das Magazin FOCUS zählt Christiane A. Lang in seiner TOP-Anwaltsliste 2013 zu Deutschlands 100 besten Rechtsanwälten im Familienrecht.

Seit Jahren wird ihr das Zertifikat der Bundesrechtsanwaltskammer und des Deutschen Anwaltvereins verliehen, mit dem ihr besonderes Engagement bei Fortbildung und Fachveröffentlichungen ausgezeichnet wird.

Schon ihr Studium der Rechtswissenschaften und ihr Referendariat
absolvierte sie mit Schwerpunktsetzung im Erb- und Familienrecht in
Frankfurt a.M., Mailand (Italien), Heidel
berg und Berlin.


Weitere Tätigkeiten

Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen AnwaltVerein
Mitherausgeberin der Fachzeitschrift FORUM FAMILIENRECHT, DeutscherAnwaltVerlag
Mitglied der Kommission "Familien- und Erbrecht" im Deutschen Juristinnenbund (djb)

Veröffentlichungen
  • Mitautorin im Münchener Anwaltshandbuch Familienrecht, Schnitzler (Hrsg.), C.H.Beck, 4. Aufl. 2014
  • Zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Rechte des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters, FPR 6/2013, S. 233 ff.
  • Die Errungenschaftsgemeinschaft in Deutschland - es gibt sie noch bzw. schon heute, djbZ 4/2012, S. 154 f.
  • Roßmann/Viefhues, Taktik im Unterhaltsrecht, FPR 4/2011, S. 183 (Buchbesprechung)
  • Münder/Meysen/Trenczek (Hrsg.), Frankfurter Kommentar SGB VIII, FPR 10/2010, S. 479 (Buchbesprechung)
  • § 1618 BGB - aktuelle Einbenennungsprobleme vor dem Hintergrund des Kinderrechteverbesserungsgesetzes, FPR 1+2/2010, S. 23 ff.
  • Die Koexistenz der Zugewinn- und Errungenschaftsgemeinschaft, djbZ 4/2008, S. 176 ff.
  • § 40 FGB/DDR: Anspruchsgrundlage der Gegenwart, Forum Familienrecht 1+2/2006, S. 29 ff.
  • Vorrangigkeit von Leistungen der Krankenkassen, Das Jugendamt 3/2004, S. 131

Mitgliedschaften

Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen AnwaltVerein
Deutscher Familiengerichtstag e.V.
Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im Deutschen AnwaltVerein
Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.
Deutscher Juristinnenbund e.V.
Berliner Anwaltsverein


Rechtsanwältin Lang ist befugt, vor allen Amts- bzw. Familiengerichten, Landgerichten und Oberlandesgerichten der Bundesrepublik Deutschland aufzutreten.